Sterben für’s Vaterland

Auf der Straße gefunden, Cuba

Morir por la Patria es vivir.So, dies ist jetzt der Auftakt zur Kuba-Serie. Ganz anders als Shoreditch, natürlich. Ich war vor ein paar Jahren da, als der Fidel noch der Gran Lider war und die ersten Mobiltelefone auch für die Kubaner erlaubt waren. Also fangen wir an: ‚Sterben für das Vaterland ist leben.‘ Drunter machen’s die kubanischen Parolentexter nicht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s